In den meisten Fällen wird CLINQ ohne weitere Konfiguration von Router und Firewalls fehlerfrei arbeiten. Speziell in Unternehmensnetzwerken kann es aber erforderlich sein, Anpassungen vorzunehmen und Freigaben zu konfigurieren. Nachfolgend haben wir alle Gateways und Ports aufgelistet, zu denen CLINQ eine Verbindung benötigt.


Unabhängig davon muss die Internetverbindung folgende Voraussetzungen erfüllen, um störungsfreie Telefonie zu ermöglichen:

Es wird eine Bandbreite von mind. 100-400kbit/s im Download/Upload benötigt.
Die Antwortzeit sollte schneller als 270ms da man sonst eine Offline Meldung im Client sieht und keine Anrufe ausführen kann.

Telefonieren:

gateway.v2.clinq.com + Port: 443 + TLS 1.2 (Anrufaufbau)

api.q.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2 (vor Anrufannahme Codecs etc. aushandeln)

socket.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2 (CLINQ Client<->CLINQ Server Verbindung)
turn.q.clinq.com (34.159.189.255) + Port 443 + TLS 1.2 (NAT Erkennung)
turn-1.clinq.com (34.159.189.255) + Port 443 + TLS 1.2 (NAT Erkennung)
Audio: IP Range + Portbereich 10.000 - 60.000 (Audio)
- IP Range: 34.64.0.0 - 34.127.255.255 (34.64.0.0/10)
- IP Range: 34.128.0.0 - 34.191.255.255 (34.128.0.0/10)


Kontakte:

ActiveCampaign: activecampaign.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
copper: copper.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
Google: google.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
Hubspot: hubspot.integration.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
Microsoft: outlook-contacts.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
moco: moco.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
salesforce: salesforce.bridge.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
sipgate: sipgate.integration.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2
weclapp: weclapp.integration.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2

Login:

CLINQ Firebase (alle Logins): 35.208.0.0 - 35.247.255.255
via Apple: www.apple.com + appleid.apple.com + Port 443 + TLS 1.2
via Microsoftlive.com + microsoftonline.com  + microsoft.com + Port 443 + TLS 1.2


CLINQ Software Updates:

- s3-eu-central-1.amazonaws.com + Port 443 + TLS 1.2

Fehler und Lösungen ausklappen:


Fehler: einloggen klappt, Anrufe ausgehend brechen ab / eingehend annehmen nicht möglich

Entwicklertools->Console:

- Could not dial y3 {message: 'Network Error', name: 'AxiosError', code: 'ERR_NETWORK', config: {…}

PUT https://gateway.v2.clinq.com/call net::ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR

Ursache: gateway.v2.clinq.com:443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung: gateway.v2.clinq.com:443 erlauben


Fehler: einloggen klappt, Anrufe ausgehend brechen ab / eingehend annehmen nicht möglich

Entwicklertools->Console:

- POST https://api.q.clinq.com/peer net::ERR_SSL_PROTOCOL_ERROR

- Could not dial Error: Request timed out

Ursache: api.q.clinq.com + Port 443 + TLS 1.2 via Firwall / Filter gesperrt

Lösung: api.q.clinq.com:443 erlauben


Fehler: einloggen klappt, Anrufe ausgehend klingeln unendlich/ eingehend klingelt es nicht

Entwicklertools->Console: Connection error Error: websocket error
CLINQ->Logs->renderer.log: Socket error Error: websocket error undefined

Ursache: socket.clinq.com + 443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung: socket.clinq.com:443 erlauben

Fehler: "Verbindung mit Google fehlgeschlagen" 
Ursache: google.bridge.clinq.com + 443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung: google.bridge.clinq.com:443 erlauben


Fehler: "Verbindung mit Microsoft fehlgeschlagen"

Ursache: outlook-contacts.bridge.clinq.com + 443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung: outlook-contacts.bridge.clinq.com:443 erlauben 



Fehler: "Daten konnten nicht gespeichert werden."

Ursache: sipgate.bridge.clinq.com + 443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung: sipgate.bridge.clinq.com:443 erlauben


Fehler: Integration->Microsoft öffnet sich 1s und Fenster schließt sofort wieder

Ursache: microsoft.com und/oder microsoftonline.com / live.com via Firewall gesperrt

Lösung: microsoft.com , microsoftonline.com , live.com erlauben


Fehler: "Update konnte nicht installiert werden"

Ursache 1: s3-eu-central-1.amazonaws.com + 443 + TLS 1.2 via Firewall / Filter gesperrt

Lösung 1: s3-eu-central-1.amazonaws.com erlauben

Ursache 2: CLINQ.AppImage liegt in einem Systemordner ohne Schreibrechte

Lösung 2: CLINQ.AppImage nach Home->Downloads verschieben, Update sollte nun klappen

Ursache 3: CLINQ.dmg / CLINQ.exe wurde von NAS/Netzwerklaufwerk installiert

Lösung 3: CLINQ deinstallieren, CLINQ.dmg/exe vom Netzwerklaufwerk auf die eigene Festplatte kopieren, installieren, starten, Update wird nun installiert

Fehler: "Audioverbindung konnte nicht aufgebaut werden. Bitte überprüfe dein Netzwerk und Mikrofon."

Ursache 1: Zugriff von CLINQ auf das Internet ist nicht erlaubt, Firewallregel
Bsp.: Windows Defender->Ausgehende Regel->CLINQ.exe->ausgehend alle Verbindungen blockiert
CLINQ->Logs->renderer.log: Call could not be dialed -> Saving local call event {
  error: 'Error: Timeout: Could build a webrtc connection.',

Lösung 1: Firewallregel/n überprüfen und CLINQ zugriff auf das Internet erlauben
Ursache 2: Google Audio IP Range: 34.64.0.0/10 u. 34.128.0.0/10 in Firewall blockiert
Lösung 2: Firewall Zugriff auf die Audio IP Range erlauben
Ursache 3: IPv6 Adresse kann CLINQ stun/turn Server nicht auflösen
- der Router kann ggf. 2 Wochen mit IPv4 u. IPv6 funktionieren, bis es nicht mehr klappt
Lösung 3: im Router IPv6 deaktivieren, CLINQ neustarten, Anrufe ausführen

Fehler: "Uups! Etwas ist schief gelaufen"
Ursache 1: 
Lösung 1: 



Fehler: "Anruf konnte nicht gestartet werden. Bitte überprüfe deine Netzwerkverbindung"
- ausgehende Anrufe nicht möglich
CLINQ->Logs->renderer.log: [error] [ws] ⛔️ Socket disconnected transport close ( https://socket.clinq.com)

Ursache 1: nach Ruhezustand/Energiesparen, Netzwerkwechsel erfolgte kein reconnect
Lösung 1: CLINQ beenden, neustarten oder CMD+R/STRG+R oder CLINQ->Anzeigen->"Neu laden" 

Ursache 2: falsch konfigurierter Internetproxy
Lösung 2: Internetproxy deaktivieren und Verbindung testen, dann Proxyeinstellung anpassen
Ursache 3: VPN blockiert die Übertragung
Lösung 3: ohne VPN testen, wenn VPN Problem dann VPN Admin informieren
Ursache 4: Docker mit diversen Netzwerkverbindungen aufgesetzt und falsch konfiguriert
Lösung 4: Verbindung ohne virtuelle Docker Netzwerkkarten testen, dann Docker Einstellungen prüfen

Ursache 5: unbekannt
Lösung 5: unbekannt